Stoma, Ostomy, Ileostoma, Ileostomy, Colostoma, Colostomy, Beuteltier, Stomaträger, Netzwerk, Hilfe, Beutelbunker, Netzwerker, Schicksal verbindet, Projekte / Aktionen – BeuteltierNetzwerk e.V.

Da wir noch ein sehr junger Verein sind, können wir hier noch nicht viel vorweisen. Aber wir hoffen, das sich das in Zukunft ändert.

Gerne nehmen wir Vorschläge an.


März 2019

Spenden für Benni

Benni war nicht nur ein Beuteltier, sondern hat sich sehr für andere Betroffene engagiert, sein Wissen geteilt und vielen Menschen mit seinem Blog und seinen Videos geholfen.
Wir möchten Danke sagen und in dieser schweren Zeit an seine Frau Sabrina denken.


Juni 2018

Es gibt da diesen Jungen (16 Jahre alt) mit schwerstem CED – Verlauf.
Seit Januar liegt er im Krankenhaus und hat eine Menge OPs hinter sich gebracht – inklusive Stoma. Er liegt dort allein, hat einen offenen Bauch und jeglichen Lebensmut verloren.

Wir möchten ihm zeigen, dass er nicht allein ist und sich nicht allein durch die Scheiße kämpfen muss.
Macht ihm Mut! Schreibt ihm! Helft ihm!
Persönlicher Kontakt ust (noch) nicht gewünscht!

Christliches Kinderhospital Osnabrück
Kevin Remme / Station 4
Johannisfreiheit 1
49074 Osnabrück

Kevin liebt die USA, Fußball, Serien und Videospiele.


August 2017 – Kinder-Stoma-Tag

In Zusammenarbeit mit der Reittherapieeinrichtung Cor 3, veranstaltete das BeuteltierNetzwerk e.V., unter Vertretung des kompletten Vereinsvorstandes, am Samstag, den 26.08.2017 einen Stoma Tag in Norderstedt bei Hamburg.


April 2017 – Projekt „faSTnOrMAl.life

Was ist schon normal?!

Jeder von uns hat seine eigene Vorstellung und Wahrnehmung von Normalität.
Unser Projekt kann diese Einstellung verändern.

Viele Stomaträger empfinden ihr Leben mit Handycap inzwischen als normal und zwar nicht nur fast sondern ganz!
Oft ist es ein langer und teilweise schmerzhafter Weg und nicht jeder kommt ans Ziel.
Doch hat man es erreicht, kann man mit stolz behaupten: Ich bin fast normal!

Normal ist, was du draus machst!


06.06.2015  > Vereinsgründung

wir Unterstützen Ruslana „маргаритка“  mit Sach- und Geldspenden