Stoma, Ostomy, Ileostoma, Ileostomy, Colostoma, Colostomy, Beuteltier, Stomaträger, Netzwerk, Hilfe, Beutelbunker, Netzwerker, Schicksal verbindet, „Beutelbunker“ – BeuteltierNetzwerk e.V.

Beutelbunker sind Standorte, an denen nicht mehr benötigte Materialen gesammelt und gelagert werden können. Versorgungsnotlagen können aus verschiedenen Gründen entstehen und da brauchen Betroffene dann schnelle unkomplizierte Hilfe. Auch im Urlaub kann es passieren, das die Beutelpflegeutensilien nicht ausreichen oder gar samt Gepäck verloren gehen.

Das Material, das an diesen Standorten gelagert wird, erhalten wir aus Spenden von Beuteltieren und vor allem Ex-Beuteltieren. Danke dafür! Wer nicht mehr benötigte Versorgung abzugeben hat, kann sich auch an einen Standort in seiner Nähe wenden.

Hier soll ein Netzwerk von Beutelbunkern entstehen, an die man sich dann wenden kann um schnell und unkompliziert Material zu bekommen um einen Engpass zu überbrücken.  Um einen Missbrauch zu verhindern, sind alle Bunker untereinander vernetzt.

Hier befindet sich die Liste der vorhandenen Materialien und wo sie lagern. Wenn ihr etwas benötigt, wendet euch bitte direkt an den Betreiber des jeweiligen Bunkers. Ebenso verhält es sich, wenn ihr Material spenden möchtet.

 

Die verschieden Beutelbunker sind auch in dieser Karte gelistet.

 

Wer einen solchen Beutelbunker betreiben möchte kann sich bei uns melden.
Voraussetzungen sind:

  • ausreichend geeigneter Platz für die Utensilien
  • ein google-Konto um Zugriff auf die Datei zu erhalten
    • wer keins hat, muss sich selbst organisieren um den Überblick zu behalten
  • ein wenig logistisches Verständnis
  • eine Möglichkeit im Notfall erreichbar zu sein
Wieviel Platz brauche ich?
Ein Fach im Regal kann ausreichend sein, wenn du einen ganzen Schrank oder Kellerraum zur Verfügung hast, kannst du auch den füllen. 
Wie komme ich zu dem Material?
· Das Material kann dein eigenes überschüssiges sein.
· Betroffene können an deinen Bunker spenden.
· Du kannst im Stoma-Stübchen anbieten übrig gebliebenes anzunehmen.
Sollten hierbei Kosten entstehen, kann man die Belege am Jahresende beim Verein einreichen und bekommt den Betrag erstattet.
Was mach ich denn wenn das Material dann keiner braucht und ich zu viel habe?
* Das Stoma-Stübchen ist eine gute Möglichkeit direkt zu helfen und Materiel an Betroffene die es brauchen abzugeben.
* Es gibt immer wieder Aktionen & Aufrufe (wie aktuell Uganda), bei denen Material in größeren Mengen abgegeben werden kann.
* Auch auf der Website gibt es Adressen, an die man Spenden kann. (Auch hier gilt: Kostenerstattung durch den Verein am Jahresende)
Was mache ich, wenn ich in den Urlaub gehe?
· Du kannst eine automatische Abwesenheitsnachricht in deinem Mailprogramm schalten
· am Telefon kannst du den Anrufbeantworter einschalten oder direkt aufklären

Wenn du anderen Betroffenen helfen möchtest, dann registriere dich hier:

Adresse (Str. , PLZ Ort)