Stoma, Ostomy, Ileostoma, Ileostomy, Colostoma, Colostomy, Beuteltier, Stomaträger, Netzwerk, Hilfe, Beutelbunker, Netzwerker, Schicksal verbindet, „Netzwerker“ – BeuteltierNetzwerk e.V.

Die Nachricht ein Stoma zu bekommen, oder gar nach einer Not-OP mit einem Beutel am Bauch aufzuwachen, kann einen schon mal aus der Bahn werfen. Man hat tausend Fragen und die Unwissenheit macht Angst. Netzwerker sind ebenfalls Betroffene, die es sich zu ihrer Aufgabe gemacht haben Menschen in so einer Situation zur Seite zu stehen. Der persönliche Kontakt in privater Atmosphäre ist für viele sehr hilfreich um über intime Dinge zu sprechen. Erfahrene „Beuteltiere“ können Neulingen die Angst nehmen, ihnen hilfreiche Tipps und Ratschläge für den Alltag geben. Die Gespräche erfolgen im Vertrauen, da nichts nach außen getragen wird!
Es besteht natürlich die Gefahr, dass man sich sympatisch ist und daraus langjährige Freundschaften entstehen!

Netzwerker kommen auch gerne in Schulen oder auch Krankenhäuser,um über das Thema Stoma zu sprechen, Fragen zu beantworten und Berührungsängste zu nehmen.

Das Beuteltiernetzwerk stellt hier nur die Plattform für die Kontaktaufnahme, zwischen Menschen die Hilfe suchen und denen die helfen können.
Für alles weitere sind die Netzwerker und die Betroffenen selbst verantwortlich.

In der folgenden Karte können Hilfesuchende in Ihrer Umgebung Menschen finden, die dazu bereit sind persönlichen Kontakt zu pflegen.

Möchtest auch du ein Netzwerker werden?!
Fühlst du dich dieser Aufgabe gewachsen und bist dir der Verantwortung gegenüber anderen Menschen bewußt?!

>> dann bewirb dich bei uns und lass uns folgendes wissen:

  • Name / Adresse / Telefonnummer
  • Welche Erkrankung / Art der Stomaanlage
  • Warum möchtest du Netzwerker werden
  • Wie kann man dich erreichen (Mail/Telefon/Postanschrift)

 

Adresse