Ruslana_01 Bereits vor Gründung des Vereins waren wir uns einig, das Ruslana eine besondere Rolle gespielt hat und somit ihren Platz als Ehrenmitglied hier findet.

Ihre Geschichte und Entwicklung könnt ihr hier nachlesen oder auf ihrer fb-Seite verfolgen.

Ruslana, 3 Jahre alt und im April 2015 gerade 8 kg schwer. Sie konnte nicht laufen, nur mit Hilfe sitzen. Sie war zu schwach um spielen zu können. Bis zu dem Zeitpunkt kannte sie nur Schmerzen, Hunger und Krankenhäuser in der Ukraine.Bei Ruslana liegt eine sehr komplexe Erkrankung vor.Sie leidet unter eine Non Malrotation.In der Ukraine konnten die Ärzte ihr nicht helfen. So kam sie Anfang 2015 mit ihrer Mama zur Behandlung in ein Krankenhaus in Osnabrück. Dort hat sie einen künstlichen Darmausgang (Stoma) und einen Broviak Katheter zur parenteralen Ernährung bekommen. Ohne diese Operationen wäre Ruslana bald gestorben. Sie wird über Infusionen ernährt, denn sie ist nicht in der Lage, oral Nahrung aufzunehmen. Die speziellen Infusionen werden in Deutschland zubereitet und dann in die Ukraine geschickt. Alles was Ruslana da benötigt (die Nahrung, zusätzliche Medikamente, sterile Tufer, sterile Handschuhe, Spritzen, Combistopfen, Desinfektionsspray etc. ) müssen die Eltern privat bezahlen. Eine Krankenkasse, wie wir sie kennen, gibt es dort nicht. Das Material zur Stomaversorgung hat die Mutter mehrfach versucht in der Ukraine zu bestellen. Leider kommen die Bestellungennicht bei der Mutter an. Scheinbar wird es von „Zwischenhändlern“ abgefangen und vermutlich verkauft.

Nun sammeln wir Material das dann in regelmäßigen Abständen mit einem Bus in die Ukraine geschickt wird. Die Familie erhält die Materialien direkt vom Busfahrer. Zusätzlich sammeln wir Spendengelder.

Das Geld wird auf ein, extra für Ruslana eingerichtetes Konto, überwiesen. Die Eltern bezahlen davon überwiegend die parenterale Nahrung.
Jede Hilfe kommt direkt bei Ruslana an!

 

trauer

 

Wir wünschen dir, kleine Ruslana ,Wolken zum Kuscheln, Einhörner zum Reiten, Feen zum Fliegen, Regenbögen zum Rutschen, Gummibärchen zum Springen, Kuschelmäuse zum Spielen, Kitzelflöhe zum Lachen und Paradiesvögel die Erinnerungen mit sich Tragen. Und deiner Familie die Erinnerung an ein phantastisches Mädchen.

 

Ruslana ist am 07.07.2016 eingeschlafen. Ihr Körper war am Ende, zu geschwächt zum kämpfen durch das myelodysplastisches Syndrom (Erkrankung des Knochenmarks)

 

 

 


 

 

 

Sabrina & Holger waren bei der Gründung mit ganzem Herzen dabei, konnten aber die Veröffentlichung nicht mehr miterleben, da sie bereits wenige Monate darauf verstarben. Wir sind dankbar sie in unserer Mitte gehabt zu haben und sie werden uns immer in Gedanken begleiten.