Getrennt im Wohnort – Vereint in der Hilfe

Deutschland steht unter Schock. Die Lage in den Hochwassergebieten ist unfassbar. Für die Einsatzkräfte vor Ort steht im Moment das Retten von Leben an erster Stelle! Ein weiterer Schwerpunkt ist die Grundversorgung mit Wasser, Gas, Strom und Lebensmitteln aller Betroffenen.

Viele Hilfsangebote können derzeit nicht angenommen werden, weil die Kapazitäten und die Organisation fehlen.
Wir Beuteltiere möchten daher unsere Kapazitäten nutzen und schnell und direkt helfen! Julia Henke hat sich als Knotenpunkt zur Verfügung gestellt. Mit Ihrer Unterstützung können wir als Verein und ihr als Betroffene direkt Hilfe leisten. Hierbei geht es nicht um Geld, sondern um Sachspenden!
Für diejenigen, die alles verloren haben und dringend Material brauchen um ihr Stoma zu versorgen bieten wir schnelle und unkomplizierte Hilfe.
Ein Anruf oder eine Mail genügt. Das Material kann direkt bei Julia abgeholt oder an eine angegebene Adresse gesandt werden!

Wer Hilfe in Form von Material braucht meldet sich bitte direkt bei uns. Die Angabe von Menge und Art der Versorgung ist hierbei unbedingt nötig.

Julia Henke in Roßbach / Wied
Tel: 01756617507
Mail: henkesjulchen@gmail.com

Markus Winter / Region Bergisches Land, Hagen, Sauerland
Tel: 0163 7479 242
Mail:  markus.winter.rs@gmail.com

Alexandra Orthen ist mobil unterwegs um Material zu verteilen (kein Lager vorhanden)
PLZ-Gebiet 580**,585**, 586**, 587**,588**, 589**
Mail: Xandra.sieberg@googlemail.com

Das Homecare Unternehmen aus Münster hat seine Hilfe angeboten. Sie versenden schnell und unkompliziert an Betroffene!
SmartHomecare GmbH
Tel: +49 (0)251 98209078
webseite: www.meine-homecare-versorgung.de


Wer vor Ort unterstützen kann, indem er Material lagert, verteilt oder um uns beim Koordinieren zu helfen, meldet sich bitte auch direkt bei uns.

Nicole Engel: 07851 484040 (bitte auch auf den AB sprechen)
Mail: info@beuteltiernetzwerk.com