Warum müssen medizinische Produkte auch immer medizinisch aussehen? Die Betroffenen werden immer jünger und auch die Einstellung zu Handicaps verändert sich. Warum also nicht auch die Hilfsmittel aus der Tabuzone holen und sie der Zeit und den Trägern anpassen?
Die Nachfrage regelt das Angebot. Wir möchten den Herstellern zeigen, das es durchaus Interessenten gibt, die ein bisschen mehr Farbe im Alltag wünschen.
Wir Stoma-Träger(innen) tragen unsere Beutel täglich, wie Unterwäsche. Auch wenn sie kaum jemand sieht, möchte man sich doch wohl damit fühlen.

In diesem Sinne haben wir eine kleine Umfrage in den sozialen Medien laufen lassen und hier sind die Ergebnisse.

Das „kleine Schwarze“ erfreut sich großer Beliebtheit und sollte unbedingt umgesetzt werden!

Die automatische Speicherung ansehen

Eine tolle Idee ist ein Mischkarton von unterschiedlichen Farben, in mehreren Varianten. Für Damen, Herren, jung und als, ausgeflippt und elegant.


Wir werden diese Umfrageergebnisse an die Hersteller weiterleiten und sind auf die Reaktionen gespann